$147.80
Qty available: 10
Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Technische Universität Dortmund, 47 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: In der vorliegenden Arbeit geht es darum, einen Einblick in die Teamarbeit zu bekommen. Welche Hürden entstehen und welche Fehler können gemacht werden? Aber auch wie vorgegangen werden muss, um ein adäquates Team zu erreichen. Insbesondere sollen die Facetten der Teamarbeit dargestellt werden, denn diese Arbeitsmethode umfasst einen sehr breiten Bereich und bedarf einer genauen Beleuchtung. Die Teamarbeit ist in sämtlichen Bereichen, wie Wirtschaft, Verwaltung und Staatsapparat und Soziales ... , Abstract: Nachdem in den USA, in den 70er Jahren, das Augenmerk auf effizienteres Arbeiten durch Teamarbeit immer stärker wurde, fanden auch in Deutschland einige Wissenschaftler und Autoren Anklang. Nur ist es leider noch so, dass es für den Menschen schwer ist, altbewährte Methoden „at acta" zu legen, um sie durch neuere zu ersetzen. Langsam gewinnt die Teamarbeit mehr an Bedeutung, dennoch handelt es sich um einen eher schleppenden Prozess. Die Furcht, hierarchische Systeme und somit die vordergründige Macht und Einflussnahme zu verlieren, ist vorrangig. Die Hierarchie bietet für viele Arbeitnehmer Sicherheit. Dem entgegen steht die Angst vor etwas Neuem und den damit verbundenen Risiken. Betriebe und Träger, welche bereits die Methode der Teamarbeit gewählt haben, gibt es mittlerweile auch in Deutschland. Dennoch ist die Anteilnahme an diesem Thema bislang nicht ausreichend. Dies konnte ich beispielsweise an der mir zur Verfügung stehenden Literatur feststellen, die nicht sehr umfangreich ist. Dazu auch Büchler-Schäfer: „Ein Studium der relevanten neueren Fachliteratur zu den Themenbereichen „Gruppe", „Gruppendynamik", „Team" und "Supervision" brachte das ernüchternde Ergebnis, dass in den vergangenen 25 Jahren recht wenig an Theorieentwicklung geschehen war und das die Fra