$83.00
Qty available: 10
Bisher wurde das Leiden Schmerzkranker vorwiegend durch die Möglichkeiten einer körperorientierten Schmerztherapie und einer nicht krankheitsspezifischen Psychotherapie behandelt. Doch diese beiden Methoden konnten nach der Erfahrung des Lüneburger Schmerz- und Psychotherapeuten Dr. med. Peter Tamme das Leiden Schmerzkranker nicht zufriedenstellend lindern. So entwickelte er aus den zweieinhalb Jahrtausende alten Techniken der buddhistischen Achtsamkeitspraxis ein neuartiges psychotherapeutisches Verfahren zur Selbsthilfe bei Schmerzen und zur Behandlung von Schmerzkranken: die achtsamkeitsbasierte Schmerztherapie ABST. In seinem Buch „Frei sein im Schmerz" erläutert er die Grundzüge dieser Schmerztherapie und gibt Betroffenen konkrete Übungen an die Hand, wie sie ihr Leid verringern können. Das Innovative an ABST ist, dass sie einen neuen Blickwinkel auf das Leid Schmerzkranker („Leidensrechteck", schmerzverstärkende Faktoren) und dessen Ursache („geistiges Autonomiezentrum") eröffnet. Auch der Behandlungsweg in sieben Einzelschritten bringt eine noch nie da gewesene Systematik in die einzelnen Aspekte und Teilfertigkeiten des komplexen Achtsamkeitsbegriffs.