$117.80
Qty available: 10
Masterarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,3, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für Bildungswissenschaft), Veranstaltung: Berufs- und organisationsbezogene Beratungswissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese empirische Arbeit untersucht den wirksamen Zusammenhang zwischen Aspekten der beruflichen Laufbahnentwicklung und Vorgehensweisen im Human Resource Management unter den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen des Arbeitsmarkts. Basierend auf einem theoretischen Konzept zur Individualorientierung in der Personalarbeit unter der Schwerpunktsetzung von definierten Laufbahnmodellen zur beruflichen Entwicklung wurde dessen Praxisrelevanz anhand von Experteninterviews im Bereich Personalmanagement in Verbindung mit einer qualitativen Inhaltsanalyse exemplarisch überprüft. Dabei stand der organisationale Nutzen eines individualorientierten Laufbahnbezugs im Vordergrund, sodass die Resultate als Hinweise für die Gestaltung einer zukunftsfähigen Personalpolitik im Sinne der Fachkräftesicherung dienen können. Aus der Untersuchung ergab sich eine teils implizite Orientierung nach Annahmen zur Individual- und Laufbahnorientierung, welche stark mit dem traditionellen Verständnis zum optimalen Personaleinsatz in Anlehnung an vorhandene Persönlichkeitsmerkmale und betriebliche Anforderungen verbunden werden konnte oder mit dem Fokus im Bezug auf die tatsächliche Erbringung von Arbeitsleistung einherging. Es zeigten sich teils deutliche Deckungsbereiche zwischen praxisrelevanten Fragestellungen zur Personalressource und konkreten Anhaltspunkten aus Laufbahnkonzepten. Aus diesen Schnittmengen lässt sich ein organisationaler Vorteil durch eine Orientierung an beruflichen Laufbahnaspekten erkennen, da die Ergebnisse zur stärkeren Individualperspektive gleichermaßen mit dem zunehmenden Anspruchsverhalten von Individuen unter dem drohenden Rückgang des Arbeitskräfteangebots und der Steigeru