$109.80
Qty available: 10
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Psychologie - Medienpsychologie, Note: 2,1, Rheinische Fachhochschule Koln, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Bachelor Thesis beschaftigt sich mit den Konstrukten der Personlichkeit und der Selbstdarstellung sowie der Thematik der sozialen Netzwerke. Der Fokus liegt auf dem sozialen Netzwerk Instagram. Anhand von Hinweisen aus der Literatur wurden Hypothesen gebildet, welche die Grundlage fur die Entwicklung des integrativen Modells fur diese Arbeit bilden. Ziel dieser Untersuchung ist es, eine Antwort auf die Forschungsfrage zu finden, inwieweit die Personlichkeitsvariablen (Extraversion, Neurotizismus, Narzissmus) einen Einfluss auf Selbstdarstellungsstrategien (Eigenwerbung, Beispielhaftigkeit, Einschmeicheln, Einschuchtern, Anbiedern) in sozialen Netzwerken haben. Ferner wurde ein etwaiger Einfluss des Geschlechts und der Nutzungsintensitat gepruft. Das Forschungsvorhaben wird im Zuge einer empirischen Erhebung mittels eines elektronischen Online-Fragebogens durchgefuhrt. Zur Beantwortung dieser Frage erfolgt in Kapitel 2 eine ausfuhrliche Erorterung der Thematik der sozialen Netzwerke. Im weiteren theoretischen Teil dieser Arbeit werden in Kapitel 3 die theoretischen Grundlagen sowie daruber hinaus der gegenwartige Stand der Forschung zum Konstrukt der Selbstdarstellung wiedergegeben. Anschliessend gilt es zu prufen, inwieweit empirische Hinweise existieren, die auf einen Einfluss der Personlichkeit auf Selbstdarstellungstendenzen innerhalb sozialer Netzwerke hindeuten. Schliesslich erfolgt die Skizzierung eines integrativen Modells, das den bisherigen Stand der Forschung zusammenfasst. Die Formulierung von Forschungshypothesen, die auf Basis der in der Literatur aufgefundenen Hinweise abgeleitet werden, leitet zum empirischen Teil der Arbeit uber. Auf das Fazit und die Zusammenfassung der Untersuchungsergebnisse folgen Handlungsempfehlungen fur kunftige Arbeiten."